Kilometerlange Giftspur

Groß-Gerau - Die Bundesstraße 44 und die Landesstraße 3482 sind gestern Abend für mehrere Stunden gesperrt worden. Aus einem Sattelzug hatte eine giftige Flüssigkeit über mehrere Kilometer die Fahrbahn verschmutzt.

Eine kilometerlange Spur einer giftigen Flüssigkeit hat ein Sattelzug am Mittwochabend auf der Landstraße 3482 bei Groß-Gerau hinterlassen, bis der Fahrer schließlich auf der Bundesstraße 44 von der Polizei gestoppt wurde. Das Gemisch aus 14 verschiedenen Substanzen war durch einen undichten Deckel am Tankauflieger des Sattelzugs ausgelaufen und auf die Straße getropft, wie die Polizei mitteilte.

Mehrere Feuerwehren mussten die Flüssigkeit mithilfe eines Bindemittels von der Straße entfernen. Laut Messungen der Feuerwehr habe keine Gefahr für die Bevölkerung bestanden. Die L3482 und die B44 waren zwei Stunden lang gesperrt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Christoph Ehleben/pixelio.de

Kommentare