Stau auf der A5: Lastwagen in Flammen

Friedberg/Butzbach - Schon wieder ein schwerer Unfall auf der Autobahn 5: Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Lastwagen in Brand geraten. Die Autobahn musste daraufhin gesperrt werden.

Ein mit Baumwolle beladener Lastwagen ist heute Morgen auf der Autobahn 5 zwischen Friedberg und dem Parkplatz Spießwald in Brand geraten. Wie die Autobahnpolizei in Butzbach berichtete, musste die Autobahn in Richtung Süden während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Aus bislang ungeklärter Ursache war im Führerhaus des Lkw ein Feuer ausgebrochen, das rasch den Anhänger erfasste. Der Fahrer habe vergeblich versucht, beide Fahrzeugteile abzukoppen, sagte ein Polizeisprecher in Friedberg. Der Schaden wird auf mehr als 200.000 Euro geschätzt.

Es kam zu einem kilometerlangen Stau im Berufsverkehr, auch auf der Gegenfahrbahn stockte der Verkehr. Die Feuerwehr musste oft nachlöschen, da die Baumwolle immer wieder neu entflammte. Bereits gestern war es auf der A5 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Toten gekommen. Hier hatte ein Fahrer eines Lkw hatte zwischen Homberg/Ohm und Grünberg eine Massen-Karambolage verursacht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare