Selbstentzündung durch Glasscherben?

Sperrmüll brennt: Mann verletzt und hoher Sachschaden

Steinbach/Wiesbaden - Bei einem Sperrmüll-Brand in Steinbach (Hochtaunuskreis) heute Vormittag ist ein Anwohner leicht verletzt worden.

Der 20-Jährige sei ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei. Zwei Autos wurden von den Flammen beschädigt, der Schaden wird auf zehntausend Euro geschätzt. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Es sei nicht auszuschließen, dass es etwa durch Glasscherben zu einer Selbstentzündung gekommen sei, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden. Der starke Rauch zog bis in die Wohnung des 20-Jährigen in einem angrenzenden Haus.

Dichte Rauchwolke über dem Osthafen

Dichte Rauchwolke über dem Osthafen

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion