Steinwurf befürchtet - Unfall gebaut

Frankfurt/Maintal - Leichte Verletzungen bei einer 39 Jahre alten Frau aus Maintal und einen Totalschaden an ihrem Fiat registrierte die Polizei am Donnerstag nach einem Unfall – verursacht durch Steinewerfer.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die Frau gegen 13.45 Uhr auf der rechten Spur der A 66 von Frankfurt in Richtung Fulda unterwegs. Zwischen dem Ausbauende Bergen-Enkheim und der Anschlussstelle Maintal-Bischofsheim sah die Fahrerin auf einer Brücke drei Jugendliche stehen, die im Begriff gewesen sein sollen, einen Gegenstand auf die Fahrbahn zu werfen.

Die Frau aus Maintal befürchtete einen Steinwurf und wich auf die linke Spur aus. Hierbei geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Die Jugendlichen – drei männliche, dunkle gekleidete Personen – auf der Brücke liefen davon. Gegen sie ermittelt nun die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Unfallflucht.

(isi)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare