Baukran beschädigt Oberleitung

Störungen im Bahnverkehr

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:151118-90-003538

Frankfurt - Ein Baukran hat heute die Oberleitung im Bahnhof Frankfurt-Rödelheim beschädigt und für massive Probleme im regionalen S-Bahn-Verkehr gesorgt.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen der Bundespolizei niemand. Nach Angaben eines Bahnsprechers war der Verkehr auf den S-Bahn-Linien 3 (Bad-Soden/Eschborn), 4 (Kronberg/Eschborn) und 5 (Friedrichsdorf/Oberursel) betroffen und musste umgeleitet werden. Im Bahnhof selbst stand laut Bundespolizei eine mit zahlreichen Pendlern besetzte S5, deren Passagiere aus Sicherheitsgründen so lange nicht aussteigen dürften, bis das Oberleitungskabel geerdet und stromlos war.

Alles zum Ärger mit der S-Bahn in der Region

"Wir warten jetzt auf die Erdung, damit die Leute evakuiert werden können", sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Nach seinen Angaben war der Ausleger eines in der Nähe mit Abrissarbeiten beschäftigten Krans möglicherweise wegen des Winds in die Oberleitung geraten und hatte diese beschädigt. Wann die Panne behoben sein wird, war zunächst unklar. "Das wird ein bisschen dauern", sagte der Bahnsprecher. (dpa)

22 Stunden Eis-Pause für Intercity

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare