Erfolglose Straßenräuber

Frankfurt (cor) - In drei Fällen sind Straßenräuber gestern gescheitert. Ihre vermeintlichen Opfer schlugen ihre Angreifer mit lauten Schreien und effektiver Gegenwehr in die Flucht. Nur eine junge Frau musste nach einem Diskobesuch ohne Geldbörse und Handy nach Hause gehen.

Die 26 Jahre alte Frau stellte gegen 21.30 Uhr fest, dass sie in der Diskothek offenbar beraubt worden war. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie von vier bis fünf Jugendlichen angetanzt und währenddessen auch festgehalten. Dabei konnten die Täter ihre Geldbörse mit 20 Euro Bargeld und ein Handy aus ihrer Umhängetasche stehlen. Erst als der Tanz beendet  und von den jungen Männern nichts mehr zu sehen war, bemerkte sie den Diebstahl. Die als rund 16 Jahre alt beschriebenen Personen hatten kurze, schwarze Haare und waren etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß.

Ohne Beute mussten gestern Abend zwei jugendliche Straßenräuber in der Nordweststadt das Weite suchen. Die beiden attackierten gegen 20.35 Uhr eine 53 Jahre alte Frankfurterin, die im Hammarskjöldring unterwegs war. Einer bedrohte die Frau mit einem Gegenstand und brüllte sie mit den Worten "Tasche her!" an. Die Frankfurterin schrie jedoch sofort laut um Hilfe und schlug so die beiden Räuber in die Flucht. Die beiden werden als um die 15 Jahre alt und dunkel gekleidet beschrieben. Sie waren auf Mountainbikes unterwegs.

Einmal im Westend und einmal im Nordend versuchte gestern Abend vermutlich ein und derselbe Täter ebenfalls Handtaschen zu rauben. Gegen 19.35 Uhr ging er eine 37-jährige Frankfurterin, die im Gärtnerweg unterwegs war, an. Eine knappe Stunde später hatte er es auf eine 15-Jährige in der Lersnerstraße abgesehen. In beiden Fällen sprühte er den arglosen Opfern Reizgas in die Augen. Heftige Gegenwehr beziehungsweise lautes Schreien ließen den Unbekannten jeodch in beiden Fällen die Flucht ergreifen. Beide Frauen erlitten durch das Reizgas leichte Augenreizungen. Eine Fahndung nach dem etwa 1,80 Meter großen und dunkel gekleideten Täter verlief bisher erfolglos.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Stephanie Hofschläger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare