Streit: Frau verletzt Mann mit Schere

Frankfurt (baw) - Stark blutend ist ein Mann gestern an einer Bushaltestelle von einer Polizeistreife gefunden worden. Die Verletzungen sind vermutlich bei einem Streit mit seiner Frau zustande gekommen.

Der 45-jährige Frankfurter stand, stark blutend an Kopf und linker Hand, gegen 11.45 Uhr an einer Bushaltestelle an der Rödelheimer Landstraße. Der Mann musste von einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach ersten Ermittlungen war der Mann vermutlich bei einem häuslichen Streit von seiner 29-jährigen Frau mit einer Schere am Kopf und an der linken Hand verletzt worden. In der Küche und im Wohnzimmer fanden die Beamten deutliche Spuren einer tätlichen Auseinandersetzung. Die Frau wurde vorläufig festgenommen. Zu den genauen Hintergründen wollten die beiden bislang keine Angaben machen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de / Arno Bachert

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare