Ansturm im Wintersemester

Studentenrekord an Goethe-Uni erwartet

+

Frankfurt - Die Frankfurter Goethe-Universität rechnet in diesem Jahr ebenso wie zahlreichen andere hessischen Universitäten mit einem Studentenrekord. Etwa 45.000 Studierende sollen einen Platz finden. 

Frankfurts Goethe-Universität sieht sich gewappnet für den Studentenrekord im anstehenden Wintersemester. „Wir bereiten uns intensiv wie nie auf den Semesterstart vor“, sagte Vize-Präsidentin der Uni, Tanja Brühl, heute. Nie zuvor habe die Hochschule so viel unternommen, um möglichst vielen einen guten Semesterstart zu garantieren. Die Studierendenzahlen seien aber - ebenso wie an zahlreichen anderen hessischen Universitäten - erneut historisch hoch.

„In der fast 100-jährigen Geschichte der Goethe-Universität haben noch nie so viele Studierende die verschiedenen Standorte bevölkert“, sagte Brühl. Es könne gerade in den ersten Wochen Engpässe in der Mensa oder in den Hörsälen geben. Die Universität rechnet nach eigenen Angaben mit bis zu 45.000 Studierenden, darunter rund 8500 Erstsemestern.

Sorgen macht sich Brühl wegen der angespannten Situation am Wohnungsmarkt. Hier sei über Jahrzehnte nicht bedarfsgerecht geplant worden, kritisierte sie. Stadt, Land, Studentenwerk und Universität müssten sich ebenso wie private Anbieter bemühen, dieses Defizit auszugleichen. „Die Situation am Wohnungsmarkt ist gegenüber anderen Studierendenstädten eindeutig ein Standortnachteil“, sagte Brühl.

Nackte Studenten werben für Lüneburg

Nackte Studenten werben für Lüneburg

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare