Neue Studie „Glücksatlas“

Hessen sind die unzufriedensten Westdeutschen

Frankfurt - Laut „Glücksatlas“ sind die Hessen die unglücklichsten Westdeutschen. In der Studie, die die Deutsche Post heute in Berlin vorstellte, belegen die Hessen den letzten Platz im westdeutschen Glücks-Ranking.

Die Autoren vergleichen auf Basis von Umfragen und Daten des Sozioökonomischen Panels die Lebenszufriedenheit der Deutschen. Demnach landen die Hessen im Vergleich von deutschlandweit 19 Regionen knapp hinter Westfalen, Baden und Württemberg auf Rang 13.

Überdurchschnittlich zufrieden sind die Hessen mit ihrem Einkommen (Rang 2) und mit ihrem Arbeitsumfeld (Rang 5). Große Unterschiede gibt es bei den Geschlechtern: Während hessische Männer im deutschlandweiten Vergleich Platz 6 erreichen, sind die Frauen auf Rang 13 spürbar unzufriedener. Bundesweit sind die Frauen jedoch glücklicher als Männer.

Am glücklichsten sind die Menschen laut „Glücksatlas“ in Hamburg, die Unglücklichsten leben Brandenburg. Gefragt wird unter anderem danach, wie zufrieden die Menschen mit ihrem Leben, ihrem Arbeitsplatz und ihrer Wohnsituation sind.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare