Feuerwehr Fulda im Einsatz

Sturmtief Eugen tobt in Osthessen: Dachplatten stürzen in Lehnerz auf die Straße

Sturmtief Eugen sorgt für ein ungemütliches Wetter in Hessen. In höheren Lagen ist auch Schnee möglich. (Symbolbild)
+
Sturmtief Eugen sorgt für ein ungemütliches Wetter in Hessen. In höheren Lagen ist auch Schnee möglich. (Symbolbild)

Das Sturmtief Eugen treibt in Osthessen sein Unwesen: Am Tyroler Küppel in Fulda-Lehnerz hatten starke Windböen zwei Dachplatten eines Hochhausdaches gelöst. Diese stürzten auf die Straße.

Fulda - Weitere Dachplatten auf dem Hausdach hatten sich verschoben. Doch der Feuerwehr Fulda* gelang es, die wegen des starken Winds gelösten Platten zu sichern*. Verletzt wurde durch die beiden herabgefallenen Dachplatten niemand. Vor Ort waren die Feuerwehren Fulda und Fulda-Nord.

Bereits im Laufe des Vormittags soll sich der Wind in Hessen* zunehmend verstärken. Von Westen zieht demnach ein Regengebiet durch. Ab Mittag geht der Regen laut DWD in Schauer über, im Norden sind vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Höchstwerte erreichen 10 bis 14 Grad. In der Nähe von Schauern sowie in Hochlagen sind einzelne orkanartige Böen bis zu 105 Stundenkilometern möglich. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare