Bundespolizei sperrt Bahnstrecke

Sturzbetrunkener 17-Jähriger von Bahngleisen gerettet

+
Symbolbild

Flieden/Kassel - Glück gehabt: Die Bundespolizei hat einen völlig betrunkenen 17-Jährigen in der Nähe des Bahnhofs in Flieden (Kreis Fulda) von den Bahngleisen geholt.

Die Beamten waren am Sonntagnachmittag auf den Jugendlichen aufmerksam geworden, als dieser sich auf den Gleisen aufrichten wollte, dies aber nicht schaffte, wie die Bundespolizei heute berichtete. Die Beamten ließen die stark befahrene Strecke in Richtung Frankfurt sperren und brachten den 17-Jährigen in Sicherheit. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille - der junge Mann war auf dem Heimweg von einer Faschingsfeier.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion