Offizielle Klarstellung zu tödlichen Schüssen

Suizid: Polizeibeamte nehmen sich das Leben

+

Frankfurt/Wiesbaden - Zwei Polizeibeamte haben sich in Frankfurt während der Arbeit selbst erschossen. Die Polizei hat nun eine Stellungnahme abgegeben.

Die Polizei in Frankfurt hat auf einen Onlinebericht von Bild.de reagiert. Unter der Überschrift „Zwei Oberkommissare erschießen sich im Büro“ kursiert seit gestern Abend ein Artikel im Netz. Bereits nach kürzester Zeit gab es zahlreiche Kommentare in den sozialen Netzwerken. Laut Polizei waren viele davon völlig unangemessen, pietätlos oder in tiefster Weise verletzend für die Angehörigen, Freunde und Kollegen.

Die Frankfurter Polizei veröffentlichte daraufhin folgende Klarstellung:

„Am Osterwochenende nahmen sich ein Polizeibeamter der Hessischen Polizeiakademie in Wiesbaden und ein Polizeibeamter des Polizeipräsidiums Frankfurt in ihren jeweiligen Büros das Leben. Beide überaus tragischen Fälle haben nichts miteinander zu tun und haben nicht nur zwei Familien in tiefe Trauer gestürzt, sondern auch die Kolleginnen und Kollegen.

Die Gründe für die Taten liegen jeweils im familiären Bereich und haben keinerlei dienstlichen Bezug. Weder hat die Polizei „etwas zu vertuschen“, noch „steckt mehr dahinter“. Zwei Menschen, zwei Kollegen, haben ihrem Leben unabhängig voneinander ein Ende gesetzt.“

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion