Täter erkennt Chancenlosigkeit

Seniorin (77) wehrt sich gegen Räuber

Frankfurt - Eine 77-Jährige hat sich erfolgreich gegen einen Handtaschenräuber gewehrt. Sie schob ihr Fahrrad mit der im Korb liegenden Tasche auf dem Gehweg, als der Täter zuschlagen wollte. Er blieb ohne Erfolg.

Ein einfaches Seil hat eine 77 Jahre alten Seniorin vor einem Raub ihrer Handtasche bewahrt. Am Donnerstag gegen 19.30 Uhr folgte ein unbekannter Mann im Grüneburgweg der alten Frau, die ihr Fahrrad auf dem Gehweg schob. In einem unbeobachteten Moment versuchte er die im Fahrradkorb liegende Handtasche zu klauen. Diese war jedoch mit einem Seil am Korb fixiert, so dass er Tasche samt Fahrrad von seinem Opfer wegriss.

Das Fahrrad fiel zu Boden und wurde vom Täter über die Straße gezogen. Das Opfer eilte hinterher, rief laut um Hilfe und zog ebenfalls am Fahrrad. Dabei stürzte sie und verletzte sich leicht. Eine ärztliche Versorgung war nicht nötig.

Nun eilten Passanten herbei, der Räuber erkannte die Hoffnungslosigkeit seines Unterfangens und flüchtete in Richtung Fürstenbergerstraße. Er war etwa zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß und trug eine schwarze Jacke, einen grauen Kapuzenpullover und eine graue Jogginghose.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion