Für eine Nacht am Flughafen

Techno-Club „Dorian Gray“ kehrt zurück

+
1998 feierten die Menschen in der Flughafen-Disco "Dorian Gray".

Frankfurt - In den 80er und 90er Jahren war der Frankfurter Techno-Club eine echte Institution am Flughafen. Nun gibt es ein Revival mit etlichen internationalen DJs.

Der legendäre Frankfurter Techno-Club „Dorian Gray“ feiert Anfang Juni am Flughafen ein Revival. Am 5. Juni sollen ein Gate im Frankfurter Airport und eine Boeing 757 für eine Nacht zum „Dorian Gray 2.0“ werden. Mehrere internationale DJs legen dabei elektronische Musik auf. Die Karten wurden online verkauft und waren laut Veranstalter innerhalb von zwei Minuten vergriffen. „Mit so einem Andrang haben wir nicht gerechnet“, sagte Oliver Franke von der Veranstaltungsagentur.

Eine Abendkasse werde es nicht geben, 100 Tickets sollen aber noch verlost werden. Der Flughafen-Club „Dorian Gray“ galt in den 1980er und 1990er Jahren als Institution für elektronische Musik. DJs wie Sven Väth legten in der Großraumdiskothek auf, die sich in der Tiefebene der Halle C im Terminal 1 des Flughafens befand. Wegen zu teurer Brandschutzauflagen musste der Club Ende 2000 schließen.

So wirkt Musik auf unsere Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

dpa

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare