ADAC-Test: Nahverkehr in Frankfurt ist gut

+
Schnell aber teuer: Den öffentlichen Nahverkehr in Frankfurt hat der ADAC mit „gut“ bewertet.

Frankfurt/München - Schnell aber teuer: Den öffentlichen Nahverkehr in Frankfurt hat der ADAC mit „gut“ bewertet. Die Ergebnisse der Untersuchung in 23 europäischen Städten stellte der Automobilclub am Donnerstag in München vor.

Mehrsprachige Fahrpläne im Internet, kurze Umsteigewege, viele unterschiedliche Fahrkarten, Ticketkauf per Handy und schnelle Verbindungen zum Flughafen fielen bei dem Test positiv auf. Ein Minus bekamen hingegen die Preise: Das Monatsticket in der Stadt lohne sich erst nach mehr als 30 Fahrten, eine Stadtfahrt sei mit 2,40 Euro teuer, urteilte der ADAC.

Außerdem fehlten an vielen Haltestellen digitale Anzeigen mit Informationen über die nächsten Bahnen und Busse. Der öffentliche Nahverkehr in München erhielt als einziger bei der Studie die Note sehr gut. In den weiteren deutschen Test-Städten - Köln, Hamburg und Leipzig - fiel das Urteil gut aus. Schlusslicht der Studie wurde die kroatische Hauptstadt Zagreb mit „sehr mangelhaft“.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare