Auf frischer Tat ertappt

Tierischer Einbrecher: Wildschwein im Baumarkt

+
Da stauen Tier und Mensch nicht schlecht...

Dillenburg - Kurios: Ein Wildschwein ist in der Nacht in einen Baumarkt in Dillenburg eingedrungen, suchte anschließend jedoch ohne Beute das Weite. Der Marktleiter und die Polizei halfen dabei.

Ein Wildschwein ist im mittelhessischen Dillenburg als Einbrecher überführt worden. Das Tier drang in der Nacht zum Mittwoch in einen Baumarkt ein - suchte am Ende aber ohne Beute das Weite. Das Schwein sei mit voller Wucht gegen die Eingangstür gerannt, habe das Glas durchbrochen und Alarm ausgelöst, berichtete die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, sahen sie sich dem Eindringling sofort gegenüber: Das Schwein habe ihnen „aus dem Markt heraus direkt in die Augen“ geschaut, heißt es im Polizeibericht. Nachdem der Marktleiter alle Türen geöffnet hatte, konnte es hinausgetrieben werden. Das Motiv für den Einbruch sei unklar. Man wisse nicht, ob das Schwein auf Futtersuche gewesen oder von etwas angelockt worden sei, sagte ein Polizeisprecher.

Auch kurios: Bulldogge adoptiert Wildschwein-Frischlinge

Bulldogge adoptiert Wildschwein-Frischlinge

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare