Nachwuchs sorgt für Besucherandrang im Opel-Zoo

+

Kronberg - Etwa 750.000 Menschen haben den Opel-Zoo im vergangenen Jahr besucht. Das sind deutlich mehr als im Vorjahr.

Freud und Leid lagen im vergangenen Jahr im Opel-Zoo in Kronberg dicht beieinander: Es gab einen Besucherrekord sowie viel tierischen Nachwuchs, etwa Baby-Giraffe Katja. Aber mit Elefantenkuh Wankie und Flusspferd Tana starben auch zwei langjährige Bewohner.

Insgesamt haben im vergangenen Jahr etwa 750.000 Menschen den Zoo besucht, 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Ein Anziehungspunkt ist die neue Elefantenanlage, die im August 2013 eröffnet worden war. Im Opel-Zoo leben rund 1600 Tiere aus 233 Arten.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare