Tier muss eingeschläfert werden

Tierquäler attackiert Pferd mit Axt

Bad Orb - Ein Pferd ist auf einer Pferdekoppel in Bad Orb (Main-Kinzig-Kreis) mit einer Axt so schwer misshandelt worden, dass es eingeschläfert werden musste.

Wie die Polizei in Offenbach heute mitteilte, war die 19 Jahre alte Stute in der Nacht zum Mittwoch mit einer Axt am linken Vorderbein verletzt worden. Der oder die Täter schlugen so fest auf das Tier ein, dass Elle und Speiche des Vorderlaufs brachen. Bereits im Juni und Juli war es im Bereich Bad Orb zu Misshandlungen von Pferden und Schafen gekommen. Es sei durchaus möglich, dass in allen Fällen der gleiche Täter die Tiere gequält habe, sagte Kriminalhauptkommissar Ralf Scheele. Die Kriminalpolizei in Hanau (Tel.: 06181/100-123) sowie die Polizei in Bad Orb (06052/9148-0) bitten die Bevölkerung dringend um Hinweise und erhöhte Aufmerksamkeit. (dpa)

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare