Totes Fohlen: Tierquäler sticht erneut zu

Hofheim (nb) - Sinnlose Tierquälerei in Hofheim: Ein bislang Unbekannter hat erneut ein Pferd schwer verletzt. Das Fohlen musste eingeschläfert werden.

In Hofheim treibt ein brutaler Tierquäler sein Unwesen. Der Täter hat am Wochenende erneut einem Pferd mutwillig Verletzungen zugefügt. Nach Angaben der Polizei durchschnitt der Unbekannte bei einem Fohlen auf einer Pferdekoppel die Sehne eines Hinterlaufs. Wegen der schweren Verletzung musste das Tier eingeschläfert werden.

Bereits vor etwa einer Woche hatte ein Unbekannter einem Pferd ähnliche Schnitte zugefügt. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 06192/20790 um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in der Nähe von Pferdekoppeln.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare