Beifahrerin bei Unfall musste schwer verletzt

Todescrash bei illegalem Autorennen

+

Fulda - Bei einem illegalen Autorennen in der Fuldaer Innenstadt ist ein 33-jähriger Fahrer tödlich verunglückt.

Seine 19-jährige Beifahrerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei heute mitteilte. Demnach kam der 33-Jährige am späten Mittwochabend mit seinem Sportwagen von der Straße ab und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Haustreppe. Laut Polizei waren beide Insassen nicht angeschnallt und wurden aus dem Auto geschleudert. Der 33-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der zweite an dem Rennen beteiligte Fahrer war zunächst weitergefahren. Der 30-Jährige stellte sich wenig später der Polizei. Es entstand ein Schaden von etwa 148.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion