Unter Betonplatte begraben

Tödlicher Arbeitsunfall auf einer Baustelle

+

Lützelbach - Ein 63-jähriger Mann ist bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Der Mann wurde von einer Betonplatte begraben.

Gegen 11:40 Uhr kam es in Lützelbach in der Haingründer Straße an der Baustelle einer Reithalle zu einem tragischen Unfall. Ein 63-jähriger Mann aus Lützelbach wurde laut Polizei bei der Montage von Betonfertigteilen unter einer umstürzenden Betonplatte (etwa 2,5 Tonnen schwer) begraben.

Der Schwerstverletzte wurde durch die Freiwillige Feuerwehr geborgen und durch den Notarzt in ein Krankenhaus transportiert. Dort erlag er kurze Zeit später seinen Verletzungen. Eine zweite Person, die von der umstürzenden Platte gestreift wurde, wurde mit Prellungen und Schürfwunden ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht.

dr 

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion