Tödlicher Badespaß: Jugendlicher ertrinkt im Main

Frankfurt (nb) - Ein Jugendlicher ist gestern Morgen im Main ertrunken. Der 17-Jährige sprang in vermutlich angetrunkenem Zustand in den Fluss und konnte später nur noch leblos geborgen werden.

Nach Angaben der Polizei sprang der junge Mann am Samstagmorgen gegen 5.20 Uhr in den Main. Der Jugendliche war vermutlich angetrunken und wollte sich in seinem Übermut ein morgendliches Bad in dem Fluss nehmen. Zunächst ging es ihm in dem Gewässer auch gut und er winkte einem Bekannten aus dem Fluss zu - plötzlich rief er jedoch um Hilfe.

Ein Passant, der von der Brücke aus das Geschehen beobachtet hatte, stieg in den Main, um den jungen Mann zu retten, was jedoch misslang. Erst 30 Minuten später gelang es Tauchern der Berufsfeuerwehr, den Jugendlichen aus dem Main zu bergen. Zunächst konnte er sogar wiederbelebt werden, er verstarb jedoch noch in den gestrigen Abendstunden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare