Unglück in Schweighofen

Tödlicher Flugzeugabsturz: Pilot aus dem Raum Frankfurt

Schweighofen/Gießen - Zwei Männer aus Hessen sind bei dem Flugzeugabsturz in Schweighofen ums Leben gekommen. Die Opfer des Unglücks wurden identifiziert, der Pilot kam aus dem Raum Frankfurt.

Die beiden Todesopfer eines Flugzeugabsturzes im südlichen Rheinland-Pfalz sind identifiziert. Es handele sich um zwei Männer aus Hessen, berichteten Polizeipräsidium Rheinpfalz und Staatsanwaltschaft Landau heute. Sie saßen in einem Ultraleichtflugzeug, das am vergangenen Donnerstag ganz in der Nähe des Flugplatzes Schweighofen abstürzte. Der 59-jährige Pilot habe im Raum Frankfurt gelebt, sein 46-jähriger Begleiter im Landkreis Gießen, hieß es. Was zu dem Unglück führte, ist weiter unklar.

Die beiden Männer waren vom Flugplatz in Gießen-Lützellinden in die Nähe von Pirmasens geflogen. Nach einem Stopp hatten sie sich am frühen Nachmittag auf den Heimweg gemacht. Etwa eine halbe Stunde später kam es zu dem Unglück. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen in Braunschweig werde in etwa in drei bis vier Wochen einen Bericht vorlegen, teilten die Behörden mit. Die Höhe des Schadens liege bei 100.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion