Ermittlungen laufen

Tödlicher Streit im Treppenhaus

Gießen/Wetzlar - Mit einem metallenen Gegenstand schlägt ein 38-Jähriger auf einen 65 Jahre alten Mann ein und tötet ihn. Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.

Nach einem tödlichen Streit in einem Treppenhaus in Wetzlar sind die Hintergründe nach wie vor unklar. Die Ermittlungen dazu liefen, sagte ein Polizeisprecher heute Morgen in Gießen. Bei der Auseinandersetzung gestern Morgen hatte ein 38-Jähriger mit einem metallenen Gegenstand auf einen 65 alten Mann eingeschlagen. Das Opfer starb noch im Treppenhaus an seinen schweren Verletzungen. Beide Männer wohnten im selben Mehrfamilienhaus in Wetzlar-Hermannstein. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion