Aus Wagen geschleudert

20-Jähriger stirbt bei Unfall auf Landstraße

Waldsolms/Dillenburg - Bei einem Unfall stirbt ein 20-Jähriger, der 18-jähriger Beifahrer wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Wagen des jungen Mannes kam von der Straße ab und prallte gegen zwei Bäume, dabei wurden die Insassen aus dem Fahrzeug geschleudert.

Ein 20-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall nahe Waldsolms (Lahn-Dill-Kreis) aus seinem Wagen geschleudert und tödlich verletzt worden. Sein 18 Jahre alter Mitfahrer wurde in der Nacht zum Mittwoch mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Dillenburg berichtete.

Der 20-Jährige war vermutlich zu schnell auf der Landstraße zwischen Waldsolms-Kraftsolms und Weilmünster-Möttau unterwegs. Sein Wagen kam von der Straße ab, fuhr durch einen Graben und prallte gegen zwei Bäume, dabei wurden beide Insassen aus dem Auto geschleudert. Der Fahrer starb kurz darauf im Krankenhaus. Ob er Alkohol getrunken hatte, soll mit einer Blutprobe geklärt werden.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion