Erhöhtes Tempo als Ursache?

Tödlicher Unfall: 21-Jähriger kommt ums Leben

+

Frankfurt - Ein 21 Jahre alter Mann ist vermutlich zu schnell gefahren und hat deshalb einen Unfall gebaut. Der Mann starb, da er in eine Lärmschutzwand krachte.

Ein 21-Jähriger ist in Frankfurt bei einem Autounfall getötet worden. Er sei vermutlich wegen erhöhten Tempos im nördlichen Stadtteil Nieder-Eschbach von der Straße abgekommen und durch eine Lärmschutzwand in eine Böschung gekracht, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Der Unfall sei bereits am Freitagabend passiert, aber erst am Samstagvormittag entdeckt worden. Nähere Angaben lagen zunächst nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. Ein Gutachter sei vor Ort, hieß es.

Die häufigsten Unfallursachen

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare