Tragischer Unfall auf Mainzer Landstraße

Rollstuhlfahrerin von Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt

Frankfurt - Schlimmer Unfall auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt: Eine 65 Jahre alte Rollstuhlfahrerin ist heute Nachmittag mit einer Straßenbahn kollidiert. Sie wird tödlich verletzt.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es heute Nachmittag um 14.55 Uhr auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt zu einem tödlichen Unfall: An der Einmündung zur Luthmerstraße kollidierte laut Angaben der Polizei eine Straßenbahn der Linie 11 mit einer Rollstuhlfahrerin. Nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen handelt es sich um eine 65-jährige Frau mit Wohnsitz in Frankfurt. Etwa 50 Meter nach der Haltestelle wollte sie die Schienen an einem Übergang überqueren.

Dabei übersah sie vermutlich die in Richtung Stadtmitte fahrende Straßenbahn. Bei dem Zusammenstoß wurde die Geschädigte mit ihrem Gefährt unter der Straßenbahn eingeklemmt und etwa 25 Meter weit mitgeschleift. Sie erlitt tödliche Verletzungen. Die Mainzer Landstraße war bis in den Abend hinein komplett gesperrt.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion