Wollte er eine Abkürzung nehmen?

53-Jähriger von Zug erfasst und getötet

Hattersheim - Ein 53-jähriger Mann ist heute Morgen am Hattersheimer Bahnhof (Main-Taunus-Kreis) von einem einfahrenden Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Nach Angaben der Bundespolizei war der Mann gegen zehn Uhr vom Bahnsteig ins Gleisbett gesprungen - offenbar um die Gleise schneller zu überqueren. Dabei habe er vermutlich den einfahrenden Regionalzug in Richtung Frankfurt übersehen. Dessen Fahrer leitete noch eine Notbremsung ein, konnte den tödlichen Unfall aber nicht mehr verhindern.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion