B27 zwischenzeitlich voll gesperrt

Tödlicher Unfall: Autofahrerin prallt gegen Lkw

+

Eschwege/Sontra - Eine 39 Jahre alte Frau ist mit ihrem Auto in Nordhessen gegen einen Lastwagen geprallt und getötet worden. Zudem gab es weitere schwere Unfälle.

Nach Erkenntnissen der Polizei vom Mittwoch war die Frau von Bebra in Richtung Sontra unterwegs. Auf der Bundesstraße 27 geriet sie mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn kollidierte mit dem Sattelzug. Dessen 56-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 62.000 Euro. Die B 27 wurde bei Sontra-Berneburg zwischenzeitlich voll gesperrt. 

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall auf einer Bundesstraße bei Heppenheim (Kreis Bergstraße) zudem schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der junge Mann am Dienstagabend aus bislang unbekannter Ursache mit seiner Maschine gestürzt und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer und kam in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Straßenarbeiter von Auto angefahren und schwer verletzt

Ein 50 Jahre alter Straßenarbeiter ist zudem am Mittwochmorgen in Herleshausen (Werra-Meißner-Kreis) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er sei mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus geflogen worden, berichtete die Polizei in Eschwege. Der 71-jährige Autofahrer habe den Mann, der mit dem Schneiden von Sträuchern beschäftigt gewesen sei, aus bislang unbekannten Gründen übersehen. Es werde geprüft, ob die Arbeitsstelle korrekt gesichert gewesen sei.

(dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion