30 Jahre alter Fahrer existiert nicht

Mysteriöser Unfall im Wald: 15-Jährige stirbt

Frankfurt - Ein 15 Jahre altes Mädchen ist bei einem mysteriösen Unfall in Sachsenhausen ums Leben gekommen. Zwei weitere junge Frauen werden verletzt und machen bei der Polizei falsche Aussagen. 

Bei einem mysteriösen Autounfall in einem Waldstück bei Frankfurt ist eine 15-Jährige ums Leben gekommen. Zwei Jugendliche wurden nach Angabe der Polizei leicht verletzt. Die drei jungen Frauen hatten in einem Auto gesessen, das gestern Abend aus unbekannter Ursache von dem für den Verkehr gesperrten Waldweg im Süden der Stadt abgekommen war. Dabei wurde die 15-Jährige so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Ihre 15 und 14 Jahre alten Freundinnen kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Mädchen erklärten anschließend bei der Polizei, sie seien zu einem etwa 30 Jahre Mann ins Auto gestiegen, der das Auto gefahren habe. Der Mann sei nach dem Unfall geflüchtet. Am heutigen Mittag stellte die Polizei fest, dass es diesen Mann nicht gibt. Demnach räumte die jüngere der beiden Leichtverletzten bei ihrer Vernehmung ein, dass sie das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Unfalles fuhr. An dem Auto waren keine Nummernschilder angebracht. Die Ermittlungen ergaben, dass es in Bayern gestohlen worden war.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

dpa/dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion