Tödliches Unglück in Erbach

Frau will Hund aus Stausee retten und ertrinkt

+

Erbach/Darmstadt - Tödliches Unglück in Erbach: Eine 42-jährige an Asthma leidende Frau ist, bei einem Versuch ihren Hund aus einem See zu retten, ertrunken.

Eine Frau ist im Odenwald in einem Stausee ertrunken, als sie ihren Hund aus dem Wasser retten wollte. Wie die Polizei Darmstadt mitteilte, hatte die 42-Jährige am Dienstag den Hund von der Leine gelassen, das Tier sei dann in der Nähe von Erbach in den Marbach-Stausee gefallen oder gesprungen.

Die Frau habe laut gerufen und sei dann ins Wasser gesprungen, um dem Tier zu helfen. Die an Asthma leidende Frau sei dann aber untergegangen. Für sie sei Hilfe zu spät gekommen. Der Hund habe gerettet werden können.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion