Drei Verletzte

Topf mit Pommes-Fett löst Hausbrand aus

Bad Camberg - Zwei Senioren und ein Feuerwehrmann sind bei einem Wohnhausbrand in Bad Camberg (Kreis Limburg-Weilburg) verletzt worden.

Ein Topf mit Fett für Pommes frites löste am Montag nach ersten Erkenntnissen in der Küche im Obergeschoss das Feuer aus, berichtete die Polizei. Die 74 Jahre alte Hausbewohnerin hatte sich mit ihrer sechsjährigen Enkelin beschäftigt und den Topf kurz aus den Augen gelassen. Die Sechsjährige flüchtete nach draußen, während ihre Oma und deren 77 Jahre alter Mann den Brand mit Decken ersticken wollten - ohne Erfolg. Sie mussten ebenfalls das Haus verlassen. Beide kamen in ein Krankenhaus. Auch ein Feuerwehrmann wurde verletzt. Das Haus ist zunächst unbewohnbar. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 150.000 Euro an.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion