Rätsel um unbekannten Toten

Frankfurt (nb) - Ein bislang unbekannter Mann ist in der Nacht aus dem Main geborgen worden. Er konnte zunächst wiederbelebt werden, verstarb am frühen Morgen jedoch in einem Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei war der etwa 25 bis 35 Jahre alte und 1,65 Meter große Unbekannte zunächst um 1.35 Uhr von Passanten im Bereich des Eisernen Stegs im Main schwimmend gesichtet worden. Ein 39 Jahre alter Mann sprang in den Fluss und versuchte, dem offenbar hilflosen Mann zu helfen. Obwohl es ihm kurz gelang, den Mann zu fassen, konnte er diesen nicht mehr retten.

Der Mann ging im Main unter und wurde kurze Zeit später von Tauchern der Feuerwehr bewusstlos geborgen. Er konnte zwar noch reanimiert und in ein Krankhaus gebracht werden, wo er später jedoch verstarb. Er war mit einer schwarzen Stoffhose, einen dunklen Oberteil sowie Stiefeln bekleidet und führte keinerlei Ausweispapiere mit sich.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare