Prozess gegen Türsteher

Toter im U60311: Lange Haft gefordert

Frankfurt - Im Totschlagsprozess gegen drei Türsteher und einen Diskotheken-Mitarbeiter hat die Staatsanwaltschaft hohe Haftstrafen gefordert.

Lesen Sie dazu auch:

Club U60311 ist bald Vergangenheit

Zu Tode geprügelt: U60311-Türsteher vor Gericht

Brutalen Türstehern wird der Prozess gemacht

Anklage gegen U60311-Türsteher erhoben

Widerstand gegen Disco U 60311 wächst

Die beiden 36 und 30 Jahre alten Türsteher sollen für dreizehneinhalb sowie elfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Für einen weiteren Türsteher und den Mitarbeiter des Clubs forderte die Anklagebehörde sieben Jahre Haft.
In dem Verfahren geht es um den gewaltsamen Tod eines Diskothekengastes, der in der Nacht zum Ostermontag 2011 in der Diskothek „U60311“ starb.

dpa

Bilder aus der Tatnacht

Tod in der Disco - Polizei sucht Zeugen

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Michael Grabscheit/pixelio.de

Kommentare