Frontalcrash auf Bundesstraße

Tödlicher Unfall bei Wabern

Wabern/Homberg - Tödlicher Unfall bei Wabern: Weil ein Mann mkit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn ausschert, muss der Fahrer eines entgegenkommenden Fahrzeugs sterben.

Bei einem Unfall auf einer Bundesstraße bei Wabern (Schwalm-Eder-Kreis) ist heute Morgen ein Fahrer tödlich verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher in Homberg sagte, war ein Autofahrer zwischen Niedermöllrich und Niedervorschütz aus einer Fahrzeugkolonne auf die Gegenfahrbahn ausgeschert.

Blitzer und Staumeldungen in der Region

Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, beide Wagen kamen von der Straße ab. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock, der zweite Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Erst vor einigen Tagen starb ein Mann bei einem Unfall in Dietzenbach, weil ein anderer Fahrer beim Überholen das entgegenkommende Auto übersah.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare