Tragischer Tod aus dem Kühlschrank

Langgöns - Der tragische Tod kam schleichend und unbemerkt: Zwei junge Männer sind in der vergangenen Nacht in einem Auto erstickt.

Zwei junge Männer sind am Rande eines Motocrossrennens in Langgöns (Kreis Gießen) in ihrem Transporter ums Leben gekommen - vermutlich durch Abgase des gasbetriebenen Campingkühlschranks. Die Leichen der 17 und 18 Jahre alten Männer wurden nach Angaben der Polizei von einem anderen Camper entdeckt.

Die jungen Männer aus dem Kreis Düren (Nordrhein-Westfalen) hatten in dem Transporter, mit dem sie die Maschine des 18-Jährigen beförderten, auch schlafen wollen. Dabei unterschätzten sie laut Polizei jedoch die Vergiftungsgefahr, die von dem gasbetriebenen Campingkühlschrank ausging. Als sie sich heute nicht rührten, schlug der andere Camper die Scheibe ein. Laut Polizei kam jede Hilfe zu spät. Der Veranstalter sagte alle für heute geplanten Rennen ab.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

Kommentare