Unfall bei Mai-Ausflug

Traktor-Unglück mit 35 Verletzten

+

Wiesbaden - Bei einem Unfall während eines Mai-Ausfluges im Taunus sind gestern 35 Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer. Ein Traktor mit Hänger war umgekippt und eine Böschung hinabgestürzt. 

Das Fahrzeug mit einem einachsigen Hänger sei auf einem Feldweg zwischen Idstein-Niederauroff und Hünstetten-Wallbach (Rheingau-Taunus-Kreis) umgekippt und die Böschung hinabgestürzt, teilte die Polizei in Wiesbaden mit. Am Abend hatte die Polizei zunächst angegeben, dass zwei Menschen schwer, sechs mittelschwer und 31 leicht verletzt worden waren. Insgesamt waren vier Rettungshubschrauber in dem unwegsamen Gelände im Einsatz.

Die jungen Menschen seien auf einem Ausflug einer Kerbegesellschaft aus dem Rheingau-Taunus-Kreis auf dem Anhänger mitgefahren. Der Hänger sei in weichem Gelände zunächst um- und dann die Böschung hinuntergekippt. Bei den Verletzten handele es sich um Jugendliche und Heranwachsende, hieß es weiter. Der 24 Jahre alte Fahrer des Traktors stand nach Polizeiangaben nicht unter Alkoholeinfluss. Allerdings sei der Hänger nicht zur Personenbeförderung zugelassen gewesen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare