Trickbetrüger erbeuten mehr als 200.000 Euro

Wiesbaden - Sie gaben sich als städtische Bedienstete aus und stahlen Schmuck und Bargeld im Wert von mehr als 200.000 Euro: Trickbetrüger haben vergangene Woche einem älteren Ehepaar in Wiesbaden großen Schaden zugefügt.

Einer der Täter klingelte am Dienstagnachmittag an der Wohnungstür, gab vor, vom Wasserwerk zu kommen und drängte die verdutzte Frau ins Badezimmer, wie die Polizei in Wiesbaden berichtete.

Dort redete er ununterbrochen auf sie ein. Ihr Mann war nicht zu Hause und so bemerkte niemand, dass sich vermutlich zwei weitere Täter in die Wohnung schlichen und Schränke und Schubladen durchwühlten. Sie entkamen mit ihrer Beute. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

Kommentare