Trickdieb erbeutet 70.000 Euro

Frankfurt - Gold, Schmuck und Geld im Gesamtwert von rund 70.000 Euro hat ein Trickdieb einer alten Frau in Frankfurt gestohlen. Sie bemerkte den Diebstahl erst Stunden später.

Die 88-Jährige war gestern vor ihrem Haus von dem Mann angesprochen worden, der sich als Handwerker ausgab, wie die Polizei heute berichtete. Unter dem Vorwand, im Bad einen Wasserhahn aufdrehen zu müssen, um den Druck aus der Leitung des Nachbarhauses zu nehmen, verschaffte er sich Zutritt zur Wohnung der Frau.

Sie schöpfte auch dann noch keinen Verdacht, als der Mann in ihrer Küche verschwand. Erst nach dem Mittagessen bemerkte sie den Diebstahl.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio/Michaela Weber

Kommentare