Kurioser Trickdiebstahl in Darmstadt

Frau zeigt ihre Brust und verspritzt Muttermilch

Darmstadt - Kurioser Diebstahl in Darmstadt: Eine Trickdiebin zeigt in einer Apotheke plötzlich ihre Brust und lenkt damit die Angestellte ab.

Eine Trickdiebin hat in einer Apotheke in Darmstadt mit nackter Brust Unruhe gestiftet und so 100 Euro gestohlen. Sie lenkte die Angestellten auch dadurch ab, dass sie Muttermilch aus ihrer Brust verspritzte, wie die Polizei heute mitteilte. Die etwa 35 bis 40 Jahre alte Frau habe sich anfangs für eine Muttermilchpumpe interessiert, mit einem 200-Euro-Schein bezahlt und sich das Wechselgeld geben lassen.

Plötzlich habe sie eine Brust ausgepackt und in der Auslage rumgewühlt. Pumpe und Geld habe sie wieder hingeworfen und sei dann verschwunden. Später sei in der Apotheke festgestellt worden, dass 100 Euro fehlten.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion