Fahndung erfolglos

Trio attackiert und beraubt Obdachlosen

Frankfurt - Drei Männer fragen einen Obdachlosen nach Zigaretten. Plötzlich schlagen und treten sie auf ihn ein.

Ein Obdachloser baut in der Nacht von Samstag auf Sonntag sein Lager in der Fahrgasse in der Frankfurter Innenstadt auf. Gegen 3.30 Uhr wird er dann laut Polizei von drei Männern geweckt. Sie fragen ihn nach Zigaretten. Als er ihnen welche gibt, schlagen und treten die drei dann aber plötzlich auf ihn ein. Nachdem sie von ihm ablassen, fliehen sie in südlicher Richtung. Der 51-Jähriger stellt daraufhin auch fest, dass sein Geldbeutel fehlt. Das hatte er zuvor in seiner Jackentasche aufbewahrt.

Wie die Polizei berichtet, sind die Täter etwa 30 Jahre alt. Einer trägt einen roten Kapuzenpulli und hat eine weiße Plastiktüte dabei. Und auch sonst haben die drei Männer mehrere Taschen und Rucksäcke bei sich - sie sind möglicherweise ebenfalls ohne festen Wohnsitz.

Der Obdachlose kommt in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet sofort nach den Tätern, bisher allerdings erfolglos. (jo)

Wohnwagensiedlung für Obdachlose in Wiesbaden

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion