In Kurve die Kontrolle verloren

Schweinetransporter kippt um: Mehrere Tiere verenden

+

Twistetal - Tragischer Unfall in Nordhessen: Ein Lkw-Fahrer verliert in einer Kurve die Kontrolle und kippt mit seinem Gefährt um. Der Mann bleibt unverletzt, seine tierische Ladung nicht.

Bei einem Unfall mit einem Schweinetransporter im nordhessischen Twistetal (Kreis Waldeck-Frankenberg) sind mehrere Tiere verendet. Der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte heute in einer Kurve die Kontrolle über sein Gespann verloren, wie ein Polizeisprecher in Kassel sagte und damit Medienberichte bestätigte. Er krachte gegen einen Baum, eine Laterne und Mauer. Schließlich kippte der Anhänger auf ein geparktes Auto. Neun der 84 Schweine waren den Angaben nach sofort tot, elf mussten am Unfallort notgeschlachtet werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt schätzte die Polizei den Schaden auf etwa 74.000 Euro.

Die zehn skurrilsten neu entdeckten Arten

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion