Fahndung mit Überwachungsfoto

In U-Bahn-Station überfallen und zu Boden gerissen

+
Die Polizei fahndet nach diesem Mann.

Frankfurt - Ein 94-Jähriger wird bis zur U-Bahn-Station verfolgt und dort überfallen. Die Polizei fahndet jetzt mit einem Bild nach dem Täter.

Als ein 94-Jähriger mit seiner Frau am Montag, 4. August, um 12.50 Uhr. am Bahnsteig der U-Bahn-Station „Alte Oper“ entlang lief, passierte es: Er wurde  Mann auf, der versuchte, ihm seine Tasche mit aller Kraft zu entreißen. Das hatte zur Folge, dass der Senior stürzte und sich eine schwere Platzwunde am Hinterkopf zuzog - die Tasche hielt er trotzdem fest umklammert. Doch der Räuber blieb hartnäckig: Er zerrte weiter an der Tasche und schleifte den Mann so mehrere Meter über den Bahnsteig. Letztendlich flüchtete der Täter ohne seine Beute.

Der Täter wird auf 17 bis 20 Jahre geschätzt, ist schlank, etwa 1,75 Meter groß und hat dunkelblonde Haare. Er trug eine schwarze Basecap mit nach hinten getragenem Schild, ein schwarzes T-Shirt und weiße Adidas-Turnschuhe. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069-75553111 oder jeder andere Polizeidienststelle.

(jbr)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion