Polizei sucht nach Bankräuber

Großenlüder/Fulda - Ein junger Mann hat gestern eine Bank überfallen. Er bedrohte die Mitarbeiter mit einer Pistole und flüchtete mit der Beute.

Einen Tag nach einem Banküberfall im osthessischen Großenlüder fehlt von dem Räuber und dem gestohlenen Geld jede Spur. „Die Ermittlungen laufen“, sagte ein Polizeisprecher in Fulda. Veröffentlichte Bilder einer Überwachungskamera hätten den Ermittlern zunächst keine heiße Spur gebracht. „Bislang waren noch keine konkreten Hinweise dabei.“

Ein junger Mann hatte gestern drei Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht, die er unter dem Sweatshirt verborgen gehalten hatte. Der Unbekannte hatte sich mehrere Tausend Euro in eine Geldtasche packen lassen und war geflüchtet. Die Bankangestellten waren nicht verletzt worden.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare