Maskierter Mann bedroht Angestellten mit Hammer

Gießen (nb) - Ein Unbekannter hat gestern am späten Abend eine Tankstelle in der Grünberger Straße überfallen. Der Mann bedrohte den Kassierer mit einem Hammer und forderte Bargeld.

Nach Angaben der Polizei betrat wenige Minuten vor Mitternacht ein maskierte Mann die Tankstelle. Er bedrohte den Kassierer mit einem Hammer und forderte Geld. Der Angestellte packte dem Ganoven etwa 200 Euro in eine mitgebrachte Kunststoff-Einkaufstüte, anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß über die Grünberger Straße stadtauswärts.

Der Täter soll etwa 23 bis 25 Jahre alt sein. Er ist von schmaler Gestalt und ungefähr 1,85 bis 1,88 Meter groß. Laut Zeugen ragten hellblonde Haare unter der Maske hervor und der Mann sprach hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent. Er trug Turnschuhe und einen schwarzen Adidas-Trainingsanzug mit goldenen Streifen. Außerdem war er maskiert mit einer dunklen Skimaske, die auf Augenhöhe rund ausgeschnitten war.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare