Täter flüchten ohne Beute

Überfall auf Juwelier erfolglos

+

Hofheim - Zwei Diebe haben einen Juwelier auf der Hauptstraße überfallen. Weil sich der angegriffene Geschäftsführer zur Wehr setzte, flüchteten die Männer ohne Beute. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Ein Juweliergeschäft auf der Hauptstraße in Hofheim wurde gestern von zwei Männern überfallen. Die Diebe gingen nach Betreten des Ladens sofort auf den 20-jährigen Geschäftsführer los. Zwischen den drei Personen kam es zu einem Gerangel. Kurze Zeit darauf flüchteten die beiden Täter ohne Beute in Richtung Kellereiplatz. Der Überfallene alarmierte die Polizei. Die sofort eingeleitete Suchaktion brachte jedoch keinen Erfolg. Der junge Geschäftsführer verletzte sich durch die körperliche Auseinandersetzung leicht.

Er beschreibt die beiden männlichen Täter mit einer athletischen Figur bei einer Größe von 1,80 bis 1,85 Meter. Einen der Beiden beschreibt er mit dunkelbraunem Haar und buschigen Augenbrauen. Zudem trug er eine schwarze Winterjacke mit Kapuze, eine dunkelblaue Jeans und maskierte sein Gesicht mit einem rot-weißen Tuch. Die Kapuze der Jacke hatte er laut Aussagen des Opfers über sein Gesicht gezogen. Sein Komplize trug ebenfalls eine schwarze Winterjacke und verdeckte sein Gesicht mit einem Tuch. Seine Kapuze hatte er genau wie sein Mittäter über den Kopf gezogen. Zudem war er mit einem Schlagstock bewaffnet. Die Polizei fahndet nach den beiden Männern.

Überfall auf Juweliergeschäft: Frau erschossen

Überfall auf Juweliergeschäft: Frau erschossen

fs

Quelle: op-online.de

Kommentare