Überfall: Männer schlagen Kioskbesitzer nieder

Frankfurt (nb) - Zwei bislang unbekannte Männer haben gestern Abend einen Kios überfallen. Brutal schlugen sie den Kioskbesitzer zusammen und entwendeten Bargeld und Zigaretten.

Nach Angaben der Polizei betraten die zwei Männer gegen 21.40 Uhr den Kiosk in der Bolongarostraße. Wortlos gingen sie hinter den Kassenbereich und schlugen den 59-jährigen Kioskbesitzer brutal nieder. 

Sie entwendeten 550 Euro und Zigarettenschachteln anschließend flüchteten sie aus dem Laden. Der Kioskbesitzer musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Beide Männer sollen etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Gestalt sein. Sie trugen dunkle Handschuhe sowie schwarze Kapuzenjacken und dunkle Hosen. Einer der beiden hatte ein schwarzes, der andere ein schwarz-weiß gepunktetes Tuch vor dem Gesicht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare