Überfall auf 17-Jährigen

Frankfurt (akr) - Ein bislang unbekannter Täter hat gestern Abend einen 17-jährigen Frankfurter überfallen. Der Räuber bedrohte sein Opfer mit einem Messer und nahm ihm sein Smartphone ab.

Nach Polizeiangaben ging der 17-Jährige gegen 21.45 Uhr, zu Fuß durch die Lenzenbergstraße. In Höhe der Hausnummer 65 auf einem Fußweg zwischen den Häusern kam ihm der unbekannte Täter entgegen, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe seiner Wertgegenstände.

Daraufhin übergab der 17-Jährige dem Täter sein Smartphone. Mit seiner Beute flüchtete der Mann in Richtung Bechtenwaldpark. Eine sofort nach ihm durchgeführte Fahndung blieb ohne Erfolg.

Der Täter wird beschrieben als schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er war mit einem dunklen Kapuzenpullover und einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitzen bekleidet. Laut Aussage des Überfallenen sprach der Täter mit einem ausländischen Akzent.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare