Räuber schlägt Opfer von hinten zu Boden

Hochheim (nb) - Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Sonntagmorgen einen 20-Jährigen ausgeraubt. Der Täter attackierte den jungen Mann von hinten und schlug ihn zu Boden.

Nach Angaben der Polizei schlich sich der unbekannte Täter von hinten an den 20-Jährigen heran, schlug und trat ihn zu Boden und raubte ihm die Geldbörse mit 20 Euro Bargeld. Anschließend rannte der Täter in Richtung der Straße „Am Daubhaus" davon. Der leichtverletzte Geschädigte folgte dem Täter noch ein Stück, verlor ihn dann aber aus den Augen.

Kurz nach der Tat wurde das Raubopfer von einem BMW-Fahrer angesprochen. Dieser erklärte, den Überfall mitbekommen zu haben und händigte dem Geschädigten die Geldbörse wieder aus, allerdings fehlten die 20 Euro. Danach verschwand der unbekannte Autofahrer wieder.

Der Täter soll etwa 1,75 Meter groß sein, er hatte einen schwarzen Schal ins Gesicht gezogen und war mit einer grauen Jacke sowie einer dunklen Jeans bekleidet.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare