Überfälle auf Spielhallen

Räuber mit Messer und Pistole bewaffnet

+

Groß-Gerau/Lampertheim - Zwei Räuber überfallen Spielhallen in Südhessen: In Groß-Gerau droht ein unbekannter Mann mit einem Messer und in Lampertheim ist der Räuber mit einer Pistole bewaffnet.

Ein bewaffneter Räuber hat im südhessischen Groß-Gerau eine Spielhalle überfallen. Dabei erbeutete er nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro. Der Mann bedrohte bei dem Überfall in der Nacht zum Samstag den 29 Jahre alten Angestellten mit einem Messer und ließ sich das Geld geben. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Nach ersten Ermittlungen soll der Unbekannte ungefähr 35 Jahre alt sein.

Bei einem weiteren Überfall auf eine Spielhalle in Lampertheim (Kreis Bergstraße) hat ein Räuber mehrere Hundert Euro erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, kam der maskierte Täter gegen 2 Uhr in der vergangenen Nacht in die Spielhalle, bedrohte eine Kassiererin mit einer Pistole und forderte Geld. Als die 55-Jährige sich weigerte, griff der Mann selbst in die Kasse. Anschließend floh er zu Fuß in unbekannte Richtung.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion